Kinder und Jugendliche lernten auf dem Martberg

Die Verbandsgemeinde Treis-Karden, die RWE Rhein-Ruhr AG und die VR-Bank Rhein-Mosel eG haben jungen Menschen die Möglichkeit gegeben, im Rahmen einer Ferienfreizeit rund um die gallo-römische Tempelanlage Martberg oberhalb von Pommern viel Wissenswertes über das Leben in der Antike zu entdecken und zu erfahren.

Kinder lernen auf dem MartbergSebastian Scholz, Archäologe und Inhaber der Firma Archaeotours, hat mit seinem Team eine Woche lang ein umfangreiches und facettenreiches Programm für die Kinder und Jugendlichen durchgeführt. 14 Teilnehmer im Alter von sechs bis zwölf Jahren hatten sich aufgemacht, den Martberg eine Woche lang zu erkunden. Dabei stand das Lernen über die Lebenskultur aus früheren Zeiten sowie vor allem das, was man daraus an sinnvollen Erkenntnissen für das heutige Leben herausziehen kann, im Vordergrund. Darüber hinaus wurde der Teamgeist der jungen Gruppe durch gemeinsames Arbeiten und Spielen gefördert.

Weiterlesen …

Zurück